Das Reparier-Café Jena sucht ein neues Zuhause für den Werkstattbus!

Schweren Herzens und nach vielen Diskussionen, haben wir uns eingestanden, dass der mobile Werkstattbus uns mehr Arbeit macht als Nutzen bringt. Bestimmte Rahmenbedingen fehlen uns einfach (überdachter Stellplatz und fester Fahrer), vor allem aber ein oder zwei Ehrenamtliche mit Zeit, die sich nur der Wartung und Organisation rund um den Bus widmen können. Im Moment kostet uns der Bus zu viel Zeit und Energie, die wir lieber ins Reparieren stecken möchten.

Wir blicken trotzdem dankbar auf einen schönen Sommer mit vielen Terminen mit dem Bus zurück, die auch deutlich seine Vorteile gezeigt haben:

  • An erster Stelle steht dabei natürlich die große Aufmerksamkeit, die er erzeugte! Jung und Alt wurden wie magisch vom Werkstattbus angezogen.
  • Dazu kommt die praktische und gemütliche Werkstatt mit Tischen und Werkbänken und Stauraum, die wir in den Bus gezimmert haben
  • und zu guter Letzt sein leistungsstarker Motor, der uns zuverlässig überall hingebracht hat.

Wir möchten, dass eine andere Initiative von diesen Vorteilen weiter profitieren kann! Deswegen suchen wir ein neues Zuhause, idealerweise bei einer Reparatur-Initiative, die dem Bus vielleicht die Voraussetzungen bieten kann, die uns fehlten:

  • Ein überdachter Stellplatz,
  • einen festen Fahrer mit entsprechendem + aktuell gültigem Führerschein (LKW-Führerschein, denn im Moment ist der Bus als Bürofahrzeug zugelassen)
  • und ausreichend ehrenamtliche Manpower, um den Bus am Laufen zu halten (regelmäßige Reparaturen, Sicherheitsprüfungen, TÜV, Zulassung, Budgetverwaltung kosten viel Zeit und Geld, was wir nicht verschweigen wollen!)

Zu den Kosten:
Die Zulassung und Versicherung haben uns 2.000 Euro im Jahr gekostet. Eventuell gibt es hier Sparpotential, wenn man mit Tageszulassungen arbeitet.
Die halbjährliche Sicherheitsprüfung kostet rund 90 Euro.
Der Bus schluckt min. 30 Liter Diesel auf 100 km.
Wir versuchen, den Bus in diesem Jahr noch soweit zu reparieren, dass er durch den TÜV kommt. Trotzdem ist mit regelmäßigen Kosten für Wartung und Reparatur zu rechnen, da es sich um einen 20 Jahre alten Bus handelt!
Denkbar wäre auch die Stilllegung eine Nutzung als „feste“ Werkstatt, ohne all diese Kosten, dann müssten aber mindestens die Kosten für die Überführung und eine sachgerechte Entsorgung der Gefahrenflüssigkeiten eingeplant werden.

Fakten zum Bus:
Typ MAN A21, Kein Gelenkbus, 2 Doppeltüren, Niederflor, Erstzulassung am 26. Juli 1999, >10t Gewicht, 12m Länge, Automatikgetriebe, 1 Mio gefahrene km

Ausbauzustand:

  • Im Eingangsbereich ein Empfangsbereich mit Tisch und Stauraum
  • Im vorderen Teil zwei Tische mit jeweils vier Sitzplätzen
  • In der Mitte zwei Werkbänke mit viel Stauraum
  • Im hinteren Teil eine große Nähecke mit Stauraum und zwei Tischen

Bilder: https://jena.reparier-cafe.de/unser-mobiler-werkstattbus/

Interesse?
Dann schreibt formlos etwas über eure Initiative, euer Nutzungskonzept für den Bus und insbesondere eure Voraussetzungen (Stellplatz, Fahrer, Manpower) an: jena@reparier-cafe.de bis zum 23. November!


Kommentare

2 Kommentare zu Das Reparier-Café Jena sucht ein neues Zuhause für den Werkstattbus!

  1. Ekkehart Müller schrieb am

    Hallo liebe Jenaerinnen, ich arbeite Ehrenamtlich im Café kaputt in Leipzig, von denen ich auch Eure Mail bekommen habe. Ich würde mir den Bus gerne anschauen da wir ihn für unsere Reparier Initiative Süd, in Leipzig gut gebrauchen können. Fahrerlaubnis habe ich und sehr großes Interesse auch. Bitte meldet Euch bei mir. Vielen Dank von Ekki

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Die nächsten Termine

DatumEreignisOrtBeschreibung
12.12.2019 17:00Reparier-Cafe-Vorbesprechung Carl-Zeiss-Platz 10, Jena Wir treffen uns, um das kommende Reparier-Café zu planen
12.12.2019 17:00Reparier-Cafe-Vorbesprechung Carl-Zeiss-Platz 10, Jena Wir treffen uns, um das kommende Reparier-Café zu planen
14.12.2019 10:00Reparier-Cafe in der Abbe-Bücherei Carl-Zeiss-Platz 10, Jena Wir veranstalten ein Reparier-Cafe in unersem neuen Domizil in
25.01.2020 10:00Reparier-Cafe in der Abbe-Bücherei Carl-Zeiss-Platz 10, Jena Wir veranstalten ein Reparier-Cafe in der Bücherei in der ehema
07.05.2020 16:00Reparier-Café bei der Lebenshilfe Wohnanlage Gartenhof, Erlanger Allee 104, 07747 Jena Wir kommen nach Lobeda! Im Rahmen des Inklusionsfestivals repar
16.05.2020 13:00Reparier-Café beim Umwelttag Rasenmühleninsel, Paradiespark, 07745 Jena Wir sind wie in jedem Jahr auf dem Umwelttag im Paradies zu Gas
25.06.2020 14:00Reparier-Café beim KSJ KSJ Wertstoffhof, Löbstedter Str. 56, 07749 Jena Wir sind wie in jedem Jahr auf dem Wertstoffhof zu Gast. Eingel
13.09.2020 12:00Reparier-Café beim Johannismarkt Johannisfriedhof, Jena Nachdem wir 2018 wetterbedingt kein Reparier-Café auf dem Johan
Neues Ereignis eintragen. Benutze bei OpenCloudCal das Schlüsselwort repariercafe+jena, damit der Termin hier erscheint.

Hier klicken um Details zu sehen.